achtungAktualisierte Regelungen (Stand 24.11.21)

 

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

es besteht weiterhein eine Pflicht zum Test auf Covid-19 für Schülerinnen und Schüler, bei uns wird dreimal pro Woche ein Nasenselbsttest durchgeführt.

Außerdem gilt weiter eine erweiterte Maskenpflicht zum Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Maske im gesamten Schulgebäude, auch am Sitzplatz im Unterricht. Am Pausenhof kann die Maske abgenommen werden, wenn auf Abstand geachtet wird. Für Sport (im Innenbereich ab 24.11.21 nur mit Maske), Musik und Gruppenaktivitäten gibt es besondere Regeln, die den Kindern jeweils mitgeteilt werden.

Unsere Pausen finden in der Regel als Hofpause statt, bitte sorgen Sie für warme Kleidung (dicke Jacke, Mütze) bei winterlicher Witterung. Auch Lüftungspausen während der Unterrichtsstunde erfordern ggf. den Griff zur warmen Kleidung! Essen und Trinken sollten möglichst im Freien vorgenommen werden. Für Unterhaltungen ohne Maske ist unbedingt der Mitabstand einzuhalten.

 

Neue 3G-Zugangsregeln zum Schulgelände voraussichtlich ab 24.11.21:

Parallel zu anderen gesellschaftlichen Bereichen ist eine Erweiterung der Zugangsbeschränkungen („3G an Schulen“) geplant. Dies bedeutet, dass - neben Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften und sonstigen an Schulen tätigen Personen – künftig auch Externe nur noch geimpft, genesen oder getestet das Schulhaus betreten dürfen. Wir bitten daher auch Eltern, die ihre Kinder abholen, vor dem Schulgelände zu warten oder einen entsprechenden Nachweis für 3G mitzuführen und vorzuzeigen.

Schulbesuch mit Krankheitssymptomen:

Mit Stand vom 11.11.21 gibt das Kultusministerium folgende Richtlinien vor (vgl. Website des KM):

Die folgenden Vorgaben gelten unabhängig von einem Genesenen- oder Geimpft-Status der Schülerin oder des Schülers.

Wann muss mein Kind in jedem Fall zuhause bleiben?

Kranken Schülerinnen und Schülern mit akuten Krankheitssymptomen wie

  • Fieber
  • Husten
  • Kurzatmigkeit, Luftnot
  • Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns
  • Hals- oder Ohrenschmerzen
  • (fiebriger) Schnupfen
  • Gliederschmerzen
  • starke Bauchschmerzen
  • Erbrechen oder Durchfall

ist der Schulbesuch nicht erlaubt

Ein Schulbesuch ist erst wieder möglich, wenn die Schülerin bzw. der Schüler wieder bei gutem Allgemeinzustand (bis auf leichten Schnupfen und gelegentlichen Husten) ist.

In jedem Fall muss von den Schülerinnen und Schülern vor dem Schulbesuch ein externes negatives Testergebnis vorgelegt werden. Hierzu kann auf folgende Testmöglichkeiten zurückgegriffen werden:

  • PCR-Test beim (Haus-)Arzt (im Rahmen der Krankenbehandlung grundsätzlich kostenlos) oder
  • POC-Antigen-Schnelltest im lokalen Testzentrum (für Schülerinnen und Schüler unter 18 Jahren kostenlos, für Schülerinnen und Schüler über 18 Jahren kostenpflichtig)

Ein Antigen-Selbsttest reicht nicht aus! Wird kein negatives Testergebnis vorgelegt, kann die Schule erst wieder besucht werden, wenn die Schülerin bzw. der Schüler keine Krankheitssymptome mehr aufweist und die Schule ab Auftreten der Krankheitssymptome sieben Tage nicht besucht hat.

Darf mein Kind mit leichten, neu aufgetretenen und nicht fortschreitenden Erkältungssymptomen (Schnupfen/Husten ohne Fieber) zur Schule?

Bei Schnupfen oder Husten mit allergischer Ursache (z. B. Heuschnupfen), verstopfter Nasenatmung (ohne Fieber), bei gelegentlichem Husten, Halskratzen oder Räuspern ist ein Schulbesuch ohne Vorlage eines negativen Testergebnisses möglich.

Bei leichten, neu aufgetretenen Erkältungs- bzw. respiratorischen Symptomen ist der Schulbesuch mit dem Nachweis eines negativen Testergebnisses möglich. Es wird empfohlen, dass die Schülerinnen und Schüler in diesem Fall bereits vor dem Schulbesuch entweder

  • zuhause einen Antigen-Selbsttest durchführen oder
  • alternativ das Angebot eines POC-Antigen-Schnelltests im lokalen Testzentrum wahrnehmen (für Schülerinnen und Schüler unter 18 Jahren kostenlos, für Schülerinnen und Schüler über 18 Jahre kostenpflichtig)

Liegt kein Schnelltestergebnis aus einem Testzentrum vor, führen die Schülerinnen und Schüler bei Unterrichtsbeginn einen Antigen-Selbsttest unter Aufsicht in der Schule durch. Ein ggf. zuhause durchgeführter Selbsttest genügt nicht.

Schülerinnen und Schüler, die entgegen dieser Vorgaben die Schule besuchen, werden dort isoliert und – sofern möglich – von den Eltern abgeholt oder nach Hause geschickt.

 

Ihr Schulleitungsteam

   


achtung

 

Bitte beachten Sie wichtige >Informationen zum Schulbetrieb!

   

Das Lugy im Film

Erleben Sie einen virtuellen Rundgang im Lugy!

lugy film play

   

Luisenburg-Gymnasium Wunsiedel

Burggraf-Friedrich-Str. 9

95632 Wunsiedel

 

Tel.: 09232 / 9904 -0

Fax.: 09232/9904-150

e-mail: gymnasium@lugy.de

 

Anfahrt

   
© Luisenburg-Gymnasium Wunsiedel